Skip to main content
Golf

Ryder Cup in Rom: Unglaubliches Golf an Tag 1

29. September 2023
Viktor Hovland

Was für ein Auftakt im Marco Simone Golf & Country Club. Nach acht gespielten Matches führt Team Europe mit 6 ½ zu 1 ½. Dabei jagte am Eröffnungstag ein Highlight das nächste.

Zwei Jahre hatten wir sehnsüchtig gewartet, voller Vorfreude diesem Tag, dem 29.09.2023, entgegengefiebert. Spätestens nach den ersten acht Matches des Tages dürfte klar sein: Wir wurden nicht enttäuscht. Der Ryder Cup 2023 in Rom ist das Spektakel, mit dem alle gerechnet hatten. Nicht nur die Fans, die schon im morgendlichen Dunkel an Tee 1 auf die Stars von Team Europa und Team USA gewartet hatten, machen Ryder Cup 44 zu einem absoluten Topevent. Nein, auch das Spiel, vor allem das der Europäer, könnte auf einem viel höheren Niveau nicht sein.

Justin Rose jubelt an der 18.

Starker Start der Europäer

Ganz besonders beeindruckend zeigten sich die Europäer, angeführt von Captain Luke Donald, gleich in den klassischen Vierern am Morgen. Gegen die US-Amerikaner, die zu keinem Zeitpunkt so richtig in die Partien fanden, stand es am Ende 4:0! Ob die Routiniers Rory McIlroy und Jon Rahm oder die Rookies Sepp Straka und Ludvig Åberg – alle Europäer wussten zu überzeugen und schlugen die teilweise perplex wirkenden US-Boys zum Teil deutlich. Hier die Ergebnisse der Morgen-Sessions im Überblick:

Jon Rahm & Tyrrell Hatton
4&3
Scottie Scheffler & Sam Burns

Ludvig Aberg & Viktor Hovland
4&3
Max Homa & Brian Harman

Shane Lowry & Sepp Straka
2&1
Rickie Fowler & Collin Morikawa

Rory McIlroy & Tommy Fleetwood
2&1
Xander Schauffele & Patrick Cantlay

Rory McIlroy und Tommy Fleetwood feiern ihren ersten Sieg

Hochklassiges Drama in den Fourballs

In den Fourball-Matches am Nachmittag kamen die US-Amerikaner dann deutlicher besser in Schwung. In komplett neu aufgestellten Paarungen auf beiden Seiten, konnte sich einzig das europäische Duo aus Rory McIlroy und Matt Fitzpatrick durchsetzten, die nach sieben Löchern sage und und schreibe 6UP lagen. Richtig dramatisch wurde es aber vor allem in den vorderen Matches, in denen die USA gegen Match-Ende die Nase vorn hatten. Doch sowohl Viktor Hovland als auch Jon Rahm und auch Justin Rose in den Teams dahinter, konnten dem Druck und an der 18 unbedingt lochen zu müssen, trotzen und lochten mehrere Meter lange Putts zum jeweils halben Punkt für Team Europa. Ein absoluter Wahnsinn! Was besonders beeindruckte am ersten Tag war aber die Art und Weise, wie vor allem die Europäer ihre Punkte holten. Gerade Norweger Viktor Hovland und Spanier Jon Rahm sorgten für ein Highlight nach dem anderen.

So gehen die Europäer nun mit einer 6 ½ :  zu 1 ½ Führung in den Samstag. Auf die USA wartet derweil eine Herkules-Aufgabe. Hier noch einmal ein Überblick zu den Fourball-Ergebnissen des Nachmittags am Freitag.

Viktor Hovland & Tyrrell Hatton
Tied
Justin Thomas & Jordan Spieth

Jon Rahm & Nicolai Højgaard
Tied
Scottie Scheffler & Brooks Koepka

Justin Rose & Robert MacIntyre
Tied
Max Homa & Wyndham Clark

Rory McIlroy & Matt Fitzpatrick
5&3
Xander Schauffele & Collin Morikawa

Xander Schauffle und Collin Morikawa grübeln über den ersten Tag beim Ryder Cup 2023

Mehr zum Thema

Golfspieler Zeichnung in action splash

FULL SWING II – Wer soll da noch durchblicken?

| Golf | No Comments
Wer blickt eigentlich noch durch, wenn Begriffe wie PIF, LIV Golf, PGA Tour, Elevated Events oder das neue Equity Program fallen? Ein regelrechter Wirrwarr, bei dem mal wieder die Fans…
Joel Dahmen, Profigolfspieler auch 2024

Der Krisenmodus im Golfsport

| Golf | No Comments
Das war’s, ich höre auf, ich kann’s einfach nicht!“ Ich könnte wetten, fast jeder von uns Hobbygolfern war irgendwann in seiner Golfkarriere mal an dem Punkt, an dem Sätze wie…
Amudi German Masters 2024 wichtiges Turnier für die Frauen Golfelite

Amundi German Masters 2024 – Mit Blick auf Olympia – Deutsche Spielerinnen hautnah

| Golf | No Comments
Es wird wieder spannend! Denn vom 16. bis 19. Mai findet das German Masters erneut im Golf- und Country Club Seddiner See statt. Jedoch geht es bei den deutschen Spielerinnen…
The Masters Augusta Podcast Grün & saftig

Podcast: The Masters und eine Bewerbung für die Apotheken Umschau

| Golf, Podcast | No Comments
In der Masters-Woche sprechen wir natürlich über alles rund um das erste Major des Jahres. Was kredenzt Jon Rahm beim Champions Dinner, wer sind unsere Favoriten und worauf kommt es…
Bailey Shoemaker bei dem Augusta National Women's Amateur 2024

Augusta National Women’s Amateur: Ein Turnier das Inspiriert

| Golf | No Comments
Das Augusta National Women’s Amateur Golfturnier ist nicht nur ein Schauplatz für die Elite des Damen-Amateur-Golfs, sondern hat auch eine bedeutende Auswirkung auf den Nachwuchssport. Dieses jährliche Event bietet jungen…
Rory McIlroy Augusta Masters

Rory Horror Pictureshow – Die verzweifelte Jagd nach dem Grünen Jackett

| Golf | No Comments
Rory McIlroy, die verzweifelte Jagd nach dem Grünen Jackett. 15 Mal probiert, 15 Mal ist es nicht passiert. Ein 2. Rang ist Rory McIlroys bislang bestes Ergebnis beim US-Masters. In…