fbpx
Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.





Finca Cortesin

Großes Engagement der Finca Cortesin im Frauengolfsport

Das Finca Cortesin Hotel, Golf & Spa, der Austragungsort des Solheim Cups 2023, hat seine Position an der Spitze des Frauengolfs in Spanien und Europa mit dem Sponsoring der Ladies European Tour-Stars Noemi Jiménez und Laura Gómez weiter ausgebaut.

Noemi Jimenez und Laura Gomez,
Noemi Jimenez und Laura Gomez, © Azalea/Finca Cortesin

Das exklusive Resort in Andalusien hat seine langfristige Partnerschaft mit Noemi Jiménez um ein sechstes Jahr verlängert, während es mit Laura Gómez, einem der aufstrebenden Talente des Damengolfs in Spanien, eine neue Partnerschaft eingeht.

Die Finca Cortesin ist ein Vorbild in Sachen Förderung des Damengolfs – und das nicht nur, weil das Luxusresort der erste Austragungsort des Solheim Cups in Spaniens ist. Auch mit der intensiven Unterstützung von Jiménez und Gómez, die 2019 bei der LET Access Tour Rookie of the Year war, möchte sich die Golfanlage für ein Wachstum des Damengolfs auf nationaler und internationaler Ebene einsetzten. Ein weiteres Projekt ist die Ausrichtung einer Sprechstunde für Spielerinnen aller Spielstärken im Resort am Global Women’s Golf Day 2021 Anfang Juni.

Noemi Jiménez ist stolz, eines der besten Golfresorts der Welt vertreten zu dürfen. „Finca Cortesin teilt meine Leidenschaft, die Popularität des Frauengolfs zu steigern und seinen weltweiten Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Niemand war glücklicher als ich, als sie den Zuschlag für den Solheim Cup 2023 erhielten“, sagt die 27-Jährige.

Die 24-Jährige Laura Gómez erhofft sich von der Kooperation, ihrem Ziel, ein etabliertes Mitglied auf der Ladies European Tour zu werden, einen Schritt näher zu kommen.

Gemeinsam mit den beiden Proetten plant Finca Cortesin, den Golfsport für Damen attraktiver zu gestalten. Dazu hat das Resort einige exklusive Events angekündigt.

Wenn der Solheim Cup in zwei Jahren nach Andalusien kommt, wird Spanien die sechste europäische Nation sein, die den größten Mannschaftswettbewerb im Damengolf ausrichtet. Der alle zwei Jahre stattfindende Wettbewerb zwischen Europa und den Vereinigten Staaten wird vom 18. bis 24. September 2023 stattfinden.

Jack Nicklaus Academy, Finca Cortsin
Jack Nicklaus Academy, © Azalea/Finca Cortesin

Finca Cortesin

Finca Cortesin gilt als einer der besten Golfplätze Spaniens und zählt zu den besten Resorts in Europa. Es hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Ausrichtung hochkarätiger Turniere, darunter die Volvo World Match Play Championship in den Jahren 2009, 2011 und 2012, mit einem Staraufgebot von Rory McIlroy und Lee Westwood über Martin Kaymer und Sergio Garcia bis zu Luke Donald. Die Finca Cortesin befindet sich auf einem 532 Hektar großen Anwesen in den sanften Hügeln Südspaniens zwischen Marbella und Sotogrande. Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz des Resorts wurde von Cabell Robinson entworfen und ist der erste Platz in Spanien, der auf allen Grüns mit einer neuen, umweltfreundlichen Sorte von Bermuda-Gras ausgestattet ist. Von den Nutzern der angesehenen Website Leadingcourses.com wurde der Platz zur Nummer eins in Europa gewählt. Ergänzt wird das Par-72-Layout der Finca Cortesin durch hervorragende Übungseinrichtungen, darunter die kürzlich modernisierte Jack Nicklaus Golf Academy. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Resorts gehören ein elegantes 67-Suiten-Hotel, ein 6.000 Quadratmeter großer Beach Club, ein preisgekröntes Spa mit Spaniens einziger Schneehöhle und vier Restaurants. Die Anlage verfügt zudem über eine exklusive Kollektion von Villen, die zum Kauf oder zur Miete angeboten werden.

Finca Cortesin
© Azalea/Finca Cortesin