Skip to main content
AdvertorialEquipment

Titleist T-Series

20. September 2023
Titleist T-Series
Titleist T-Series

Zum Herbst der Saison präsentiert Titleist eine Weiter- und Neuentwicklung der Eisen der T-Serie und bietet nun mit den T100, T150, T200 und T350 vier von der Tour inspirierte Modelle.

Tourpros wie Cameron Smith, Tom Kim, Max Homa und Byeong An haben die neuen Eisen erstmals im Juni beim Memorial Tournament getestet bzw. teilweise auch direkt ins Bag genommen. Im Zuge des Tour-Seeding und Validierungsprozesses sammelt Titleist Daten und Meinungen, die in den weiteren Entwicklungsprozess einfließen. Bei planetgolf ist die neue T-Serie seit dem 25. August erhältlich. Weit vor diesem Termin hatte GOLF’n’STYLE-Leser und planetgolf-Kunde Karsten Göbel bereits die Gelegenheit bei einem Fitting die Schläger zu testen. Sein generelles Urteil: „Mit T100 und T200 spielte Titleist schon auf höchstem Bundesliga-Niveau, mit T150 und T350 wurde die Champions League erreicht.“

Titleist T-Series

T100

Für den Scratch-Golfer, der präzise Kontrolle in Kombination mit einem unvergleichlichen Schlaggefühl und Feedback sucht. Zumindest bis Eisen 6 ist der T100 bei allen Titleist-Tour-Pros im Bag zu finden. Die verfeinerte, geschmiedete Dual-Cavity-Konstruktion des neuen T100 vermittelt ein noch besseres Schlaggefühl im Treffmoment, und eine neue Präzisions-CNC-Schlagflächenfräsung sorgt für einen beständigeren Kontakt und mehr Kontrolle.

Das sagt Titleist: Durch einen festeren Back Bar des T100 konnten wir an der Ferse, der Spitze und der Schlagfläche Material wegnehmen, um Gewicht zu sparen. Dies gibt uns mehr Kontrolle über die Schwerpunktplatzierung und resultiert in einem besseren Gefühl und einem verzeihenderen Eisen mit geringerer Streuung.

T200

Die neueste Version des T200 stellt im Schlaggefühl einen unverkennbaren Sprung nach vorn dar.

Das sagt Titleist: Wir haben nichts an der Form des T200 verändert, jedoch für ein besseres Gefühl etliches im Inneren des Schlägers. Wir haben den Rahmen überarbeitet und den vertikalen Support Bar-Steg näher an die Schlagfläche gerückt, den Übergang zum Polymermuskel neu gestaltet und den Polymerkern in der Stärke verändert.

Das sagt der GOLF’n’STYLE-Leser: Unglaublich sanft im Treffmoment. Der Ball geht dynamisch vom Blatt und – zumindest in meinem Fall – er fliegt länger. Im
Schnitt konnte  ich fünf Meter an Länge generieren. Deutlich fehlerverzeihender als die T150-Serie.

T150

Das neu entwickelte Modell basiert auf der gleichen voll geschmiedeten Konstruktion wie das T100, ist jedoch demgegenüber mit 2° stärkeren Lofts auf mehr Geschwindigkeit und Länge ausgelegt. In einer vertrauenerweckenden Form und mit verbesserter Fehlerverzeihung ist das T150 in Schlägerblattlänge und Offset dem T100 gleich, um die gleiche tourbevorzugte Optik zu bieten.

Das sagt Titleist: Ein Unterschied zwischen dem T150 und dem T100 ist der Muscle Channel, der jetzt nach vorne in Richtung Schlagfläche verlagert ist. Gleichzeitig konnten wir durch Verwendung von Wolfram der Dichte D18 den Schwerpunkt so platzieren, dass wir auch bei diesem Eisen eine bessere Distanzkontrolle erreichen. Als Antwort auf das Feedback von Spielern, die das Gefühl hatten, dass die Form des T100-S zu klein war, haben wir beim T150 die Topline und die Sohle ein wenig verbreitert.

Das sagt der GOLF’n’STYLE-Leser: Optisch sehr, sehr schön. Tolles Gefühl im Treffmoment. Aber um regelmäßig in den Genuss dieses Gefühls zu kommen, sollten man mindestens Single-Handicapper sein.

T350

Für Spieler, die einen hohen Ballstart, außergewöhnliche Weite und Fehlerverzeihung wünschen.

Das sagt Titleist: Das T350 hat eine völlig neue Hohlkörperkonstruktion, die vom tourerprobten T200-Chassis inspiriert ist. Es maximiert Geschwindigkeit und Fehlerverzeihung durch eine verfeinerte Max Impact- Technologie, eine neue geschmiedete und zu den seitlichen Randzonen dünner werdende Dual Taper-Schlagfläche sowie Doppel-Wolfram-Gewichte.

Das sagt der GOLF’n’STYLE-Leser: Bei einem Essen würde ich von einer Geschmacksexplosion sprechen. Ich dachte mit dem T200 schon meinen Satz gefunden zu haben, aber speziell bei den langen Eisen ab Eisen 5 ist der T350 in Länge und Fehlerverzeihung gigantisch.

JETZT FÜR FITTINGS VERFÜGBAR:
Die neuen T-Series-Eisen sind ab sofort für Fittings verfügbar. Autorisierte Titleist-Fitter wie planetgolf, helfen euch, die beste Kombination der T-Series-Modelle, passend zu eurem Spiel, zu finden.

Die Titleist T Series bekommt Ihr bei planetgolf in der Meller Straße 3–7 in 49074 Osnabrück
oder im Internet unter 
www.planetgolf.de

Weitere Artikel

Team Titleist invitational 2024

Es ist zurück: Das Team Titleist Invitational 2024

| Equipment, Golf | No Comments
Titleist kündigt erneut das jährliche Team Titleist Invitational an, welches vom 18. bis zum 20. Juli in Bad Saarow stattfinden wird. Team Titleist Mitglieder, die den Team Titleist Newsletter abonniert…
BlueprintGroup_Lifestyle

Checkpoint Golf – PING Blueprint S Eisen

| Equipment | No Comments
Die neuen Ping Blueprint S Eisen vereinen eine ansprechende Optik mit Funktionalität auf hohem Niveau. Zudem zeichnen sich die Schläger durch eine ausgezeichnete Performance mit hoher Konstanz aus.
Flat Cat mit integrierte Bag-Verlängerung in 5 Stufen

Flat Cat – Die Einstellung muss stimmen

| Equipment | No Comments
Das Equipment muss passen. Die integrierte „Bag-Verlängerung“ bietet nun bei allen neuen Flat-Cat- Modelle die perfekte Längen-Anpassung für jede Bag-Größe.
Alexandra Försterling gewinnt das Amundi German Masters 2024

Damen-Golf der Extraklasse – Alexandra Försterling siegt im Stechen beim German Masters 2024

| Golf | No Comments
Das Amundi German Masters 2024 wird als ein Turnier in Erinnerung bleiben, das bis zum letzten Putt Spannung und Emotionen bot. Das finale Duell zwischen Alexandra Försterling und Emma Spitz…
European Open Public Village

European Open – Shoppingvergnügen, Infostände und Golfspaß

| Golf | No Comments
Die GOLF'n'STYLE-Highlights auf der European Open Ob Mauritius, die Türkei, das Salzburger Land oder Sylt. Für jede Klimavorliebe, Topografie, Reiseart und Kulturneugier gibt es den richtigen Ansprechpartner im Village. Besonders…
Intervie mitMarcel Siem

Mit Köpfchen, so gewinnt man die European Open – Marcel Siem im Interview

| Golf | No Comments
Der Lokalmatador und Zweitplatzierte von 2023 verrät GOLF’n’STYLE, wie man das Grüne Monster bezwingt, welche Chancen man nutzen und welchen Risiken man entgehen muss, um das Turnier der DP World…