Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.





Costa Navarino Golfreise

Costa Navarino: Golfreise ins Paradies am Meer

Warum sollte man sich zwischen Golf- und Strandurlaub entscheiden, wenn man bei einer Costa Navarino Golfreise beides perfekt kombinieren kann?! Ein kulinarisches Verwöhnprogramm, authentische griechische Lebensart und entspannende Spa-Momente gibt es im Luxus-Resort auf der Peloponnes auch noch dazu.

Wo sind wir denn hier gelandet?“, fragen wir uns, als der A320 von Aegan Airlines auf dem Rollfeld in Kalamata zum Stehen kommt. Wir können nur ein weiteres Flugzeug entdecken, eine kleine Propellermaschine. Noch nie zuvor haben wir einen so kleinen Flughafen gesehen – der aber allein aus Deutschland von immerhin acht Flughäfen aus angesteuert wird. Innerhalb weniger Minuten haben wir unser Gepäck in der Hand und es geht per Taxi in Richtung Costa Navarino Resort. Die Fahrt dauert eine knappe halbe Stunde und führt durch die Berge, was uns immer wieder wundervolle Ausblicke auf das Ionische Meer ermöglicht.

Tag 1: Ab an den Strand!

Als wir die riesige, super gepflegte Anlage des The Westin Resorts in Costa Navarino erreichen, ist uns klar: Hier lässt es sich die nächsten Tage mehr als aushalten! Wir bekommen ein wunderschönes Zimmer mit Meerblick und eigenem kleinen Pool, was übrigens fast jedes Erdgeschoss-Zimmer im Resort bietet. Einen kleinen Holzsteg hinunter gelangt man in nur einer Minute an den breiten, menschenleeren Sandstrand. Das Wasser ist angenehm warm und kristallklar – perfekt für Wassersportler und zum Schnorcheln. Der Sand erweist sich als ideal, um Bunkerschläge zu üben. Wir entschließen uns, vorerst keines der zahlreichen Freizeitangebote in der Anlage zu nutzen und verbringen einige Stunden am Strand. Abends geht es dann ins Da Luigi, ein italienisches Restaurant mit köstlichen Gerichten und einer schönen Atmosphäre auf dem Hauptplatz der Anlage. Während unseres Dinners läuft nebenbei ein Film im Freilichtkino – ein wirklich nettes Ende eines tollen ersten Tages!

Tag 2: Golfen mit Meerblick

Am nächsten Morgen ist um 8.10 Uhr die erste Startzeit für uns gebucht. Ganz schön früh, wie wir beim Aufstehen feststellen – vor allem, weil es in Deutschland aufgrund der Zeitverschiebung sogar noch eine Stunde früher ist. Ein Shuttlebus des Hotels bringt uns zum Bay Course, der rund eine Viertelstunde von der Hotelanlage entfernt in der Nähe der Stadt Pylos liegt. Ausgestattet mit einem kompletten Satz TaylorMade M6 gehen wir nach ein paar Schlägen auf der Range auf die erste Runde – und müssen uns zusammenreißen, um nicht ewig stehen zu bleiben und den Ausblick zu genießen. Den Anfang macht ein langes Paar 4, an dem wir genau auf das Meer zuspielen. Obwohl auf dem Fairway eigentlich genug Platz ist, sind nach dem Abschlag schon die ersten zwei Bälle verschwunden. Nun ja, wir schieben das mal auf das für uns neue Material … Weil wir mit unserem Golf-Buggy ziemlich schnell unterwegs sind, haben wir auch noch Zeit, auf dem top gepflegten Platz das eine oder andere Foto zu machen. Abwechslungsreich, herausfordernd und immer wieder direkt am Wasser – so wie den Bay Course stellt man sich einen Golfplatz vor! Das Highlight des Platzes erwartet uns am Tee 17. Schon der Weg mit dem Buggy dorthin ist ein Traum: Wir fahren so nah am Wasser entlang, dass wir buchstäblich die Hand hineinhalten können. An der vorletzten Bahn geht es genauso weiter: Ein schönes Paar 3, von Abschlag bis zum Grün direkt am Wasser gelegen – einfach toll. Auch beim anschließenden Mittagessen genießen wir von der Terrasse aus einen genialen Blick über den Platz und auf das Meer.

The Bay Course
+30 (0)27230 90200
golf@costanavarino.com

Greenfee 2020 (Resort-Gäste)18 Loch € 130,00 / 9 Loch € 91,00, Golfcart jeweils inklusive

Am Abend: Authentische griechische Küche

Nach einer kurzen Tour durch die pittoreske kleine Fischerstadt Pylos treffen wir wieder im Costa Navarino Resort ein. Gleich sind wir mit zwei griechischen Damen aus einem benachbarten Dorf und weiteren Resortgästen zum Kochen verabredet. In einer schönen großen Küche zaubern wir typische lokale Gerichte wie Tsatsiki, einen griechischen Salat, eine Art Zucchini-Quiche und selbstgemachte Pasta mit einer Fleischsauce. Beim anschließenden gemeinsamen Essen wird transeuropäisch geklönt. Dass die Damen kaum Englisch sprechen, ist überhaupt kein Problem – irgendwie schaffen wir es trotzdem, einander zu verstehen. Als wir wieder in unserem Zimmer sind, gehen wir direkt ins Bett – schließlich ist am nächsten Morgen um 8.10 Uhr die nächste Golfrunde für uns gebucht.

Tag 3: Wir testen den Dunes Course

Tag 3 im Paradies beginnt also wieder sehr früh. Diesmal jedoch befindet sich der Golfplatz direkt neben dem Hotel. Der Dunes Course steht dem Bay Course in nichts nach. Gleich an Loch 2 spielt man direkt auf das Wasser zu. Ein wirklich besonderes Gefühl beim Putten, dem Meer so nah zu sein! Auch Tee Nummer 6 bietet einen atemberaubenden Blick: Vom Abschlag auf einer Anhöhe schauen wir auf die angrenzenden Berge im Hintergrund. Der Dunes Course ist tadellos gepflegt und durch eine unfassbare Anzahl an Bunkern noch ein wenig anspruchsvoller als der Bay Course. Die Nutzung eines Buggys ist hier nicht vorgeschrieben, aber dringend zu empfehlen, denn die Wege vom Grün zum nächsten Abschlag sind zum Teil sehr weit. Dieser zweite richtig schöne Golftag lässt uns wehmütig werden, dass wir nicht noch eine weitere Startzeit haben. Ein kleiner Trost in Form eines leckeren Mittagessens kommt da gerade recht. Die Club-Terrasse und das Restaurant Flame, direkt an der 18. Bahn gelegen, bieten nicht nur einen wundervollen Ausblick, sondern auch hervorragendes Essen – vor allem für Fleischfans. Nach der Golfrunde verbringen wir noch einige Stunden am Strand und in unserem herrlichen Pool, bevor wir uns zum Abendessen im Hauptrestaurant des Costa Navarino Resorts einfinden. Morias Restaurant bietet mit seinem riesigen Buffet für jeden etwas und bedient Vorlieben jeglicher Art. Wer dann noch Lust auf einen Schlummertrunk hat, dem stehen verschiedene Bars zur Verfügung, die sich überall auf dem Gelände verteilen.

The Dunes Course

+30 (0)27230 90200
golf@costanavarino.com

Greenfee 2020 (Resort-Gäste): 18 Loch € 105,00 / 9 Loch € 74,00, Golfcart: € 45,00 / € 30,00

Tag 4: Time to relax!

Nach zwei Golftagen in Folge ist heute Entspannung angesagt! Das perfekte Wetter ausnutzen, schwimmen gehen und es sich einfach gut gehen lassen – auch diese Dinge sollte man während eines Aufenthaltes in Costa Navarino nicht versäumen. Unser Mittagessen am vierten Tag verlegen wir ins Restaurant Barbouni direkt am Strand. Das Meeresrauschen im Hintergrund und ein toller Blick aufs Wasser – viel schöner kann man nicht speisen. Mit gefülltem Magen sind wir dann bereit, den 4000 Quadratmeter großen SPA- und Wellnessbereich einem ausgiebigen Test zu unterziehen. Unser Fazit: Eignet sich hervorragend zum Relaxen! Nach einem leckeren Dinner im Restaurant Flame sorgt ein brillantes Feuerwerk extra für die GOLF’n’STYLE-Redaktion (kleiner Scherz) für einen würdigen Abschluss unseres Kurzurlaubs in diesem paradiesischen Resort. Und was für ein Urlaub das war! Traumhafte Unterkünfte, kulinarische Angebote vom Allerfeinsten und ein Strand zum dahinschmelzen machen das Costa Navarino Resort für uns zu einem herausragenden Reiseziel. Nicht ohne Grund waren neben Franz Beckenbauer und Philipp Lahm unter anderem auch schon Cristiano Ronaldo und Ethan Hawke zu Besuch. Ein Service, der besser nicht sein könnte und das stets freundliche Personal setzen dem ganzen ein Sahnehäubchen auf. Nicht zu vergessen die hervorragenden Golfplätze, die Golfer aus der ganzen Welt anziehen. Zwei weitere Golfplätze befinden sich übrigens derzeit im Bau und sollen 2021 fertiggestellt werden. Spätestens dann kommen wir also wieder nach Costa Navarino!

The Westin Resort Costa Navarino
Costa Navarino Dunes Messinia, Pilos 240 01 Griechenland
+30 (0)27230 95000
reservations.westin@costanavarino.com
www.costanavarino.com