fbpx
Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.





Porsche European Open

Die Porsche European Open bei Hamburg

Das wird richtig gut: Auf den Green Eagle Golf Courses erwartet uns bei der Porsche European Open vom 25. bis 29. Juli ein Spitzen-Teilnehmerfeld und ein pralles Rahmenprogramm.

Masters-Sieger Patrick Reed kommt, PGA-Star Pat Perez hat ebenfalls zugesagt und US-Jungstar Bryson DeChambeau freut sich bereits auf sein Deutschland-Debüt. Außerdem werden sich der Weltranglisten-Zwölfte Paul Casey, sein britischer Landsmann Jordan Smith und der Südafrikaner Charl Schwartzel auf den Green Eagle Golf Courses in Winsen die Ehre geben.

Das Teilnehmerfeld der vierten Porsche European Open ist somit stark wie nie. Vom 25. bis 29. Juli verspricht die European Open, die erstmals vor genau 40 Jahren ausgetragen wurde, also Golfsport der Spitzenklasse. Der Championchip-Course in Winsen wurde Anfang des Jahres in „Porsche Nord Course” umgetauft und gehört zu den zehn längsten der Welt. Der Platz gilt vor allem aufgrund seiner Wasserhindernisse und der nah an den Grüns positionierten Bunker als anspruchsvoll. Um den Profis und den Zuschauern auf den Tribünen noch mehr Spaß zu bieten, wurden mehrere Bahnen im Vorwege der Porsche European Open noch herausfordernder gestaltet.

An Motivation dürfte es den insgesamt 156 Spielern ohnehin kaum mangeln, denn die Sieger erwartet ein Preisgeld von insgesamt 2 Millionen Euro. Wer es als Erster schafft, an der 17. Bahn ein Hole-in-one zu landen, darf anschließend einen Cayenne Turbo, Porsches sportliches SUV, sein Eigen nennen.

Freier Eintritt zum Public Village

Es lohnt also auf jeden Fall, sich ein Zuschauerticket für die Porsche European Open zu sichern (Tagesticket ab
25 Euro, Turnierpass ab 100 Euro). Aber auch ohne ein solches ist das Turniergelände einen Besuch wert. Denn wie im vergangenen Jahr baut Hauptsponsor Porsche wieder ein frei zugängliches „Public Village” auf. Dieses lädt rund um das Golfsportevent zum Entdecken und Genießen ein.

Gönnen Sie sich ein gut gekühltes Getränk und eine leckere Stärkung aus dem hochwertigen Gastro-Angebot im Public Village und nutzen Sie die Turnierpausen, um sich mit anderen Golfkennern auszutauschen und interessante neue Kontakte zu knüpfen. Das Public Village ist der Ort, an dem alle Besucher der Porsche European Open in entspannter Atmosphäre zusammenkommen. Ganz nebenbei können Sie sich bei verschiedenen Ausstellern auf dem Gelände informieren und inspirieren lassen. Zu bewundern gibt es die neuesten Golfcaddies, ausgewählte Golfmode und natürlich hochwertige Merchandise-Artikel zur Porsche European Open – von Golfbällen über Shirts bis zum Tourbag.

Golfer und solche, die es werden wollen, haben hier verschiedene Gelegenheiten, ihr Talent unter Beweis zu stellen: Auf der „Public Hole-in-one”-Bahn können volljährige Spieler, die einen 30-Meter-Putt lochen, sich an allen Tuniertagen für ein Shoot-out am 17. Loch nach Spielende qualifizieren. Wenn hier ein Hole-in-one gelingt, darf ein hochwertiger Preis mit nach Hause genommen werden. Gleiches gilt für die Challenge „Porsche Generations Open”, bei der jeweils zwei Besucher als Team antreten. Während ein/e Spieler/in in einem Porsche Fahrsimulator eine virtuelle Rennstrecke gegen die Zeit fährt, muss der/die Partner/in Geschick auf dem Putting-Green beweisen.

Porsche European Open Porsche Drive

Probefahrt im Traumauto

Keine simulierten, sondern ganz wahrhaftige Fahrerlebnisse in einem der neuesten Porsche-Modelle können  Sie am Stand der „Porsche Driving Experience“ buchen. Hier steht eine brandneue Fahrzeugflotte bereit, damit Sie Ihren Favoriten nach einer kurzen Anmeldung sofort auf den Straßen rund um Green Eagle probefahren können. Wer dabei auf den Geschmack kommt, erhält vor Ort alle Infos rund um die Modell- und Austattungsvarianen seines PS-Schätzchens. Einen passenden Hingucker fürs Handgelenk können Sie auf Wunsch gleich dazu erwerben, denn auch die aktuelle Uhrenkollektion von Porsche Design ist im Public Village ausgestellt.

Porsche European Open Reeperbahn

Vorspiel auf der Reeperbahn

Ein Erlebnis der besonderen Art erwartet Golf-Fans aus Hamburg und Umgebung übrigens schon im Vorwege der Porsche European Open: Am Dienstag, dem 24. Juli, wird der Spielbudenplatz auf Hamburgs berühmter Party- und Vergnügungsmeile, der Reeperbahn, zur Freiluft-Golfarena! Vor einer bunt beleuchteten Eventbühne wird hier eine 45 Meter lange Kunstrasengolfbahn aufgebaut, die dem 17. Loch auf dem Porsche Nord Course nachempfunden ist. Auf dieser werden sich acht Golfprofis aus dem Teilnehmerfeld der Porsche European Open in Zweierteams messen. Das Duo, dass sich in verschiedenen Spielformen am besten schlägt, erhält am Turnierwochenende einen Porsche Sportwagen zur freien Verfügung. Der Eintritt zum sogenannten „Urban Playground” auf dem Spielbudenplatz ist kostenlos. Wer eine gute Sicht auf die Golfstars genießen will, sichert sich am besten schon ab 20.30 Uhr seinen Stehplatz, bevor der Spaß um 21 Uhr losgeht. Die Golf-Pros freuen sich schon auf das Show-Event in der einzigartigen Atmosphäre der Reeperbahn.