fbpx
Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.





Golf Son Gual

Golfen auf Mallorca 2020

Auch wenn das Reisen aufgrund der Corona-Krise zur Zeit nicht möglich ist, hat GOLF’n’STYLE einige tolle Plätze für Sie getestet, die Sie in der Nach-Corona Zeit unbedingt spielen sollten.

Unsere liebste spanische Insel bietet dank eines quasi stündlichen Fluglinienverkehrs von fast allen deutschen und österreichischen Flughäfen immer eine Möglichkeit, dem deutschen Mistwetter zu entfliehen. Viel angenehmer ist es doch, unter Mallorcas sanfter Sonne bei einer leichten Brise und wohligen Temperaturen das Bag auszupacken und ein paar Runden Golf zu spielen! Top gepflegte Grünflächen, freundliches Personal und gutes Leihequipment stehen auf allen Plätzen zur Verfügung. Auch die Gastronomie und Hotellerie lassen keine Wünsche offen. Nach der Golfrunde sorgen pittoreske Städtchen und Dörfer, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und traumhafte Strände für ein großartiges Urlaubsfeeling. Das Beste: Dank der guten Erreichbarkeit der Insel reicht schon ein verlängertes Wochenende für eine Golf-Auszeit unter der Sonne.

Golf son Gual – Saisonstart mit neuem Performance-Center

Gleich hinter dem Aeropuerto kann man das erste Mal halten und den wunderschönen Platz Son Gual spielen. Meisterschaftlich und ambitioniert, ist er zu jeder Jahreszeit im Top-Zustand. Über die Website Golfmanager.com kann man das Par 72 schon von zu Hause online buchen. Aus diesem Grund arbeitet auch unser deutscher European Tour-Spieler Bernd Ritthammer gern mit Son Gual zusammen. Der in Familienbesitz befindliche Club mit mehr als 800 Olivenbäumen und wunderschön angelegten Löchern verfügt seit Ende 2019 über ein neues Performance Center mit einem Logicalgolf Trainingzentrum. Techniktrainer Tim Holroyd und Mike Rapado, einer der führenden Fitter und Clubmaker Spaniens, stehen Golfern, die ihr Spiel verbessern möchten, hier professionell zur Seite. Nach der 18-Loch-Runde warten eine tolle Clubterrasse und das sensationelle Clubrestaurant mit einem kulinarischen Feuerwerk an After-Golf-Verpflegung, das keine Wünsche offen lässt.

Greenfee 18 Loch: 60–130 €
Golf Son Gual

Carretera Palma-Manacor, km 11,5
07119 Palma de Mallorca
+34 (0)971 785 888
info@son-gual.com
www.son-gual.com

Performance Center Son Gual
Foto: Golf Son Gual

Golf Maioris – Ruhig und Abwechslungsreich

Etwas südlich der Bucht von Palma befindet sich der schöne, eher ruhige aber sehr gepflegte Golfclub Maioris. Der mit 14 Jahren noch recht junge mallorquinische Club teilt sich in zweimal 9 Löcher, die sich in ihrem Design deutlich unterscheiden und so verschiedenen Spielstärken gerecht werden. Während die ersten Neun im schottischen Stil mit bewegten Grüns angelegt sich, weisen die zweiten Neun ein eher amerikanisches Design auf und sind um einiges herausfordernder. Hier sind die Par 4 wirklich lang und bei Gegenwind oft nicht einfach zu spielen. Am Loch 4 gilt es, zielgenau ein Inselgrün inmitten eines großen Wassers zu treffen. Da der Platz nicht besonders hügelig ist, kann er auch gut zu Fuss und ohne Cart gespielt werden, sofern einen lange Distanzen nicht stören. Bedenkt man, dass der Südosten Mallorcas in der Regel sehr sonnig und trocken ist, kann dies bei extremer Sommerhitze natürlich auch anstrengend werden. Der Platz ist in einem hervorragenden Zustand und preislich moderat. Im Anschluss an die Runde kann man sich im Restaurant des Golf Club Maioris mit landestypischen Spezialitäten und einem Blick auf die Sierra de Tramuntana verwöhnen lassen.

Greenfee 18 Loch: 75–93 €
Golf Maioris
Carretera Cabo Blanc, km 7
07609 Palma de Mallorca
+34 (0)971 748 315
recepcion@golfmaioris.es
www.golfmairoris.es

GolfMaioris neu - Golfen auf Mallorca 2020
Foto: Golf Maioris

Canyamel Golf – Der Platz für Naturfreunde

Der sehr naturnahe Golfplatz Canyamel wurde 1988 unter Bewahrung der natürlichen Umgebung und landschaftlichen Orthografie entworfen. Wer kein Cart nutzt, wandert hier also auch mal stramm bergauf oder bergab. Die Löcher sind teilweise recht herausfordernd zu spielen, aber eben auch ganz besonders. Das Steinhäuschen in der Mitte von Loch 9 ist zwar gar nicht so groß – aber wetten, dass Sie es dennoch treffen? An Loch 4 reicht der Ausblick bis zur Nachbarinsel Menorca – und an Loch 18 schließt man seine Golfrunde mit einer spektakulären dreifachen Piano-Bodenwelle ab. Sollte Ihnen dabei eine der heimischen Meeresschildkröten begegnen, erfreuen sie sich daran und lassen Sie sie ihrer Wege ziehen. Das erfordert zwar etwas Geduld, aber die schönen Tiere lieben diesen Platz nun mal ebenso, wie Sie es vermutlich tun werden. Das ganz in weiß gehaltene Clubhaus bietet innen wie außen eine angenehme Atmosphäre, um nach der Runde einen erfrischenden Drink oder einen leckeren Snack zu genießen – inklusive eines wirklich schönen Ausblick auf den grünen Teil Mallorcas.

Greenfee 18 Loch: 83–105 €
Canyamel Golf
Avd d’es Cap Vermell s/n
07589 Capdepera-Mallorca
+34 (0)971 84 13 13
casaclub@canyamelgolf.com
www.canyamelgolf.com

Canyamel Golf – Der Platz für Naturfreunde

Nur 5 Minuten von Mallorcas Zentrum entfernt befindet sich das Resort Arabella Golf. Mit den Golfplätzen Son Vida, Son Muntaner, Son Quint und Son Quint Pitch & Putt sowie 63 Löchern ist es das größte in ganz Spanien. Alle vier Plätze, die unterschiedlich alt sind, haben allein schon beim Ausblick ihre Besonderheiten. Mal spielt man auf die Bucht von Palma zu, mal auf die berühmte Kathedrale oder aber auf den mit 100 Jahren ältesten Olivenbaum Mallorcas. Hier ist auf jeden Fall für jede Spielstärke und Spielfreude etwas dabei. Diese Vorteile hat auch schon Sebastian Schweinsteiger entdeckt, der nach seiner Karriere als Profi-Fußballer nun Mitglied im Arabella Golf Resort geworden ist. Auf allen Plätzen wird größter Wert auf die Qualität von Grüns, Fairways und Bunkern gelegt. Wer noch nicht so versiert ist, sollte Son Vida eher meiden. Anfänger können aber den tollen Übungsplatz Son Quint Pitch & Putt nutzen, der ausschließlich Par 3-Löcher in anspruchsvollem Design bereithält. Auch das Kurze Spiel lässt sich hier hervorragend üben. Auf jeden Fall sollte man Palmas tolle Plätze unbedingt einmal spielen.

Greenfee 18 Loch: 90–155 €
Arabella Golf
Camí de Son Vida 38
07013 Palma de Mallorca
+34 (0)971 783 000
golf.mallorca@arabellagolf.com
www.arabellagolfmallorca.com

Arabella Golf Son Vida
Foto: Arabella Golf

Club de Golf Alcanada – Golfen mit Meerblick

Ganz oben im Nordosten, oberhalb der Bucht von Alcudia, befindet sich der Club de Golf Alcanada. Schon die Fahrt hinauf zum über 400 Jahre alten Clubhaus und seinem subtropischen Garten mit Blick auf die Bucht von Alcudia lässt Vorfreude auf ein Golferlebnis der besonderen Art aufkommen. Die 18-Loch-Anlage direkt am Meer ist einer der gepflegtesten Golfclubs, die wir kennen. Egal an welchem Loch man spielt, der Blick ist immer atemberaubend. Man hat fast überall das Meer vor Augen und gern mal eine leichte bis steife Meeresbrise im Nacken, die man stets mit einkalkulieren sollte. Der Platz ist ambitioniert, was sicherlich zu seiner Wahl zum Austragungsort der Finals 2019 für die European Challenge Tour beigetragen hat. Dafür wurde der Platz komplett renoviert. Wer während der Runde eine kurze Pause braucht, kann an einer von zwei Snackbars anhalten und bei Erfrischungsgetränken und kulinarischen Kleinigkeiten die bisherigen Bahnen Revue passieren lassen. Im Anschluss an das eindrucksvolle Golferlebnis sollten Sie unbedingt auch den Service auf der Dachterrrasse und den Panoramablick über die Bucht genießen. Das Farbenspiel des Sonnenuntergangs bei feinen Speisen und Getränken ist sensationell.

Greenfee 18 Loch: 105–165 €
Club de Golf Alcanada

Carretera del Faro s/n
07400 Port d’Alcúdia
+34 (0)971 549 560
info@golf-alcanada.com
www.golf-alcanada.com

Golf Park Mallorca Puntiro – Mallorcas erster Jack-Nicklaus-Platz

Ganz in der Nähe von Palma, etwas im Landesinneren, befindet sich mit dem Golf Park Puntiró der erste von Jack Nicklaus konzipierte Platz auf Mallorca. Dieser begeistert nicht nur mit seinem saftigen Bermudagras und der schönen, sehr naturnahen Vegetation zwischen Olivenbäumen, Pinien und Johannisbrotbäumen. Auch das Platzdesign ist einfach sensationell: leicht hügelig mit sehr interessanten Wasserhindernissen und intelligent angelegten Fairways. Besonders erwähnenswert ist zudem das Engagement des Clubs in Sachen Umweltschutz. Ob Düngung, Wasserverbrauch, Kreislaufsystem oder Schutz von Flora und Fauna – alles ist hier gut durchdacht. Wer gern mal eine Runde abseits großer Touristenströme spielt, ist hier, unter Einheimischen und Spaniern, genau richtig. Entsprechend gut ist auch die Gastronomie, die mallorquinische Küche in besonderer Qualität zu bietet. In Kürze wird es übrigens ein spezielles Greenfee-Paket namens „Palma Urban Golf” geben. Dieses wird Kombi-Angebote ausgesuchter Hotels mit den vier Golfclubs Arabella, Bendinat und Puntiró beinhalten.

Greenfee 18 Loch: 90–100 €
Golf Park Mallorca Puntiró
Carretera de Sineu, km 10
07198 Palma de Mallorca
+34 (0)971 797 330
reservas@golfparkmallorca.com
www.golfparkmallorca.com

Golf Park Mallorca Puntito

Val d'Or Golf – Frisches Grün auf dem Platz

Im Südosten der Insel, unweit von Felanitx und Santanyi, befindet sich der der Golf Club Vall d’Or. Weil der Platz erst nachträglich auf 18 Löcher erweitert wurde, spielt man eine 18-Loch-Runde hier in zwei verschiedenen Landschaftsbereichen. Die ersten 9 Löcher erstrecken sich über ondulierte Fairways entlang Pinienwäldern, Oliven- und Mandelbäumen. Die Back Nine verfügen über breitere, aber hügelige und zum Meer hin abfallende Fairways. Da diese Region schon immer zu den eher trockenen Zonen der Insel gehörte und Wasserknappheit ein großes Thema ist, hat der Club Anfang 2020 mit einer komplett neuen Bepflanzung begonnen. Die neue Rasensorte ist widerstandsfähig und benötigt wenig Wasser. Übrigens ist das Clubhaus auch hier eine echte Perle. Das große, prachtvolle Herrenhaus bietet für den Absacker nach dem Spiel eine schöne Terrasse mit einem traumhaften Ausblick auf Teile des Golfplatzes und die Küste. Für Gäste des Robinson Club Mallorca ist dieser Platz übrigens der nächstgelegene.

 

Greenfee 18 Loch: 95–125 €
Val D’Or Golf
Carretera Cala d’Or a Portocolom, km 7,7
07669 S’Horta
+34 (0)971 837 001
valldorgolf@valldorgolf.com
www.valldorgolf.com

Val d'Or Golf – Frisches Grün auf dem Platz

Unweit der schönen Orte Artà und Cala Millor liegt der Golfclub Pula mit seinem jahrhundertealten Herrenhaus. Wer gern auf dem Golfplatz wohnt, findet hier geräumige Suiten im stilvoll- rustikalen Design sowie ein neues Spa mit Schwimmbad, Saunen und Fitnessangebot. Der zwischen Meer und Bergpanorama eingebettete Platz wird gern als herausfordernd, aber fair beschrieben. Strategische Spieler sind gegenüber den Longhittern im Vorteil. Also, liebe Ladies – das ist euer Platz! Die Qualität des Platzes wird weit oben gehandelt, was ihn als Austragungsort zahlreicher Meisterschaftsturniere qualifiziert. Eine Startzeit kann man über das clubeigene Buchungssystem ganz einfach online reservieren. Viele namhafte PGA Pros haben hier schon abgeschlagen, ebenso wie der eine oder andere Promi. Zur Beliebtheit des Clubs trägt sicher auch das hochwertige Restaurant bei, das Gourmets rundum verwöhnt.

Greenfee 18 Loch: 65–97 €
Pula Golf
Carretera Son Servera – Capdepera, km 3
07550 Son Servera
+34 (0)971 817 034
hotel@pulagolf.com
www.pulagolf.com

Pula Golf
Foto: Pula Golf

Golf Son Servera – Trauen Sie sich in die „Pinienfalle“?

Im Nordosten der Insel befindet sich südlich von Canyamel der einzige Golfverein Mallorcas, der Club de Golf San Servera. Der Golfplatz liegt direkt am Meer in der kleinen Urbanisation Costa del Pins und wurde auf 9 Löchern umfassend renoviert. Einen frischen Look und eine moderne Ausstattung hat zur neuen Saison auch das Clubhaus mit dem Eingangsbereich, dem Restaurant und den Umkleidekabinen erhalten. Pinien spielen auf diesem Golfplatz eine besondere Rolle, weshalb ein Teil des neu gestalteten Bereichs nun „Pine Trap” heißt. Abwechslungsreiche Bahnen, die sich durch riesige Pinienwälder ziehen, verlangen den Golfern das ein oder andere Mal vorausschauendes Spielen ab. Nicht immer ist sofort klar, wo es denn eigentlich lang geht – doch das macht den Platz umso spannender. Laut Platzdesigner Jack Nicklaus ist die „Pinienfalle” so konzipiert, dass sie durchaus über den Ausgang des Spiels entscheiden kann. Vorteilhaft ist, dass man hier auch indivi-duelle Abschlagsnummernfolgen buchen kann – je nach Tagesform, Zeitbudget und Temperatur. Der zweitälteste Club Mallorcas ist super gepflegt und bietet schöne Ausblicke auf die Bucht von Cala Millor. Jeder, der es ruhig, familiär und sehr grün liebt, sollte Son Severa unbedingt spielen!

Greenfee 18 Loch: 75–102 €
Club de Golf Son Servera

Urb. Costa de los Pinos s/n
07559 Son Servera
+34 (0)971 840 096
reservas@golfsonservera.com
www.golfsonservera.com