Skip to main content
Golf

Freddy Schott, Nicolai von Dellingshausen und Jannik De Bruyn sichern sich die DP-World-Tour-Karte

15. November 2023
Freddy Schott

Freddy Schott gewinnt die Final Stage der Qualifying School und spielt sich dadurch, wie auch Nicolai von Dellingshausen, Jannik De Bruyn und der Schweizer Benjamin Rusch, auf Europas höchste Tour.

Was für ein Finaltag auf der Final Stage der DP World Tour Qualifying School. Mit Freddy Schott, Nicolai von Dellingshausen und Jannik De Bruyn haben sich gleich drei deutsche Spieler auf dem Infinitum Golf Course in Tarragona in Spanien die Tourkarte für die DP World Tour gesichert.

Freddy Schott überragt bei Q-School-Event

In der spannenden sechstägigen Auseinandersetzung um einen Platz auf der Tour, offenbarte vor allem der 22-jährige Freddy Schott sein beeindruckendes Durchhaltevermögen und Talent. Als Tour-Neuling hatte er es im Verlauf der Saison nicht geschafft, sich unter die Top 116 im Race to Dubai zu spielen, was ihn dazu zwang, den anspruchsvollen Weg über die Final Stage der Qualifying School zu nehmen. Eine Herausforderung und Prüfung in seiner noch jungen Karriere als Profi. Doch Schott bewies eindrucksvoll, was in ihm steckt und krönte sich in der Final Stage nach Runden von 68, 63, 75, 66, 64 und 65 Schlägen zum Sieger der Qualifying School 2023. Damit spielt er auch in der kommenden Saison wieder auf der DP World Tour. Ein riesiger Erfolg für den jungen Deutschen.

Auch Nicolai von Dellingshausen und Jannik De Bruyn setzen sich durch

Doch damit nicht genug. Neben Freddy Schott, gelang es auch Nicolai von Dellingshausen seine Karte für die DP World Tour zu halten. Er wurde am Ende geteilter 22., genau wie Jannik De Bruyn. Beide spielten sich mit einer Punktladung in die Top 25 und damit auf einen der Plätze, die die Tourkarte für die kommende Saison einbringen. De Bruyn gelang dabei auf seinen letzten drei Löchern drei Birdies. Er hatte jedes einzelne davon gebraucht, um die Top 25 zu erreichen. Wahnsinn. Als geteilter 17. spielt auch der Schweizer Benjamin Rusch in der kommenden Saison auf der DP World Tour.

Weitere Beiträge

Zwischen Traum und Realität – Der harte Weg ins Profigolf

| Golf | No Comments
Unsere Vorstellung vom Profigolf wird oft von beeindruckenden Bildern mit bekannten Spielern wie Rory McIlroy, Tiger Woods oder Nelly Korda geprägt. Häufig entsteht dabei der Eindruck, dass alle Golfprofis in…
Andalusien Strand

Andalusien – Es geht auch ruhig

| Reise | No Comments
Mit Andalusien assoziiert man Sonne, hohe Temperaturen, Strand, weiße Dörfer, maurische Kultur, gutes Essen und vor allem wahnsinnig viele Golfplätze entlang der abwechslungsreichen Küste, die – Obacht – ganzjährig bespielbar…
Grafik Golfplatz GPS

Course-Management – Wo geht`s lang?

| Equipment | No Comments
Moderne Gadgets wie GPS-Uhren und Laser-Entfernungsmesser sind nicht nur nützliche Hilfsmittel, sondern auch hilfreiche Begleiter für ein kluges Coursemanagement und helfen sogar, Schläge zu sparen.
Linn Grant gewinnt das 2024 Scandinavian Mixed

Ein außergewöhnliches Wochenende im Golf: Männer und Frauen messen sich beim Scandinavian Mixed und ein deutscher Sieg auf der LET Access Tour

| Golf | No Comments
Es war ein spannendes und ereignisreiches Wochenende in der Golfwelt, sowohl für die Männer als auch für die Frauen. Denn das Scandinavian Mixed, das letztes Wochenende stattfand, ist ein jährliches…
Golf-Club Schloss Monrepos

Hidden German Gems – Golfclub Schloss Monrepos

| Reise | No Comments
Von belgischen Fußballern, Profigolfern und barocken Schlössern. Mon repos – der Name ist Programm. Was aus dem Französischen mit "meine Ruhe“ oder "meine Erholung“ übersetzt werden kann, ist genau das…
Beckenbauer Golf Course im Quellness Golf Resort Bad Griesbach

Quellness Golf Resort – Turnierspaß in the World of Golf

| Golf, Reise | No Comments
Turnierspaß in the World of Golf. Im Quellness & Golf Resort warten auf den schönsten Plätzen tolle Formate auf alle, die heiß sind.