Skip to main content
AdvertorialReise

Salzkammergut und SalzburgerLand – das Traumduo für Golfer

12. März 2023
golfgruen mit fahne

Attraktive Golfplätze, türkisblaue Seen, markante Berggipfel und kulinarische Genüsse – diese Aufzählung weckt bei Golfern regelrecht Gelüste. Und im Salzkammergut und SalzburgerLand werden sie erfüllt.

Verführung der (GOLF-) Sinne

Golfkooperationen gibt es einige, aber das umfassende Angebot von „Golf & Seen“ sticht heraus. Das ist allerdings nicht so schwer, denn die Ausgangslage ist einzigartig: Das Salzkammergut mit dem Traunsee, Wolfgangsee, Fuschlsee, Mondsee und Attersee ist ein besonders schöner Flecken in Österreich. Und dazu die malerische Bergwelt: Majestätisch, aber milde blicken die Berge hier auf Golfer herab. Eine Kulisse, als hätte sie der berühmte Landschaftsmaler Claude Monet auf seinen Werken verwirklicht.

Seeblick zum Golfplatz

Golfen wie im Bilderbuch

Man stelle sich vor: ein früher Blick aus dem Hotelfenster, und die Wellen glitzern im Morgenlicht mit der Sonne um die Wette. Mitten in dieser faszinierenden Landschaft liegen zehn malerische Golfplätze unterschiedlichsten Layouts, wo auch der ambitionierteste Golfer öfter die Augen vom Ball und den Blick in die Natur wendet. Zusammen mit den Platzbetreibern sorgen 18 Golf-affine Hotels zwischen der Festspielstadt Salzburg im Westen und dem Traunsee im Osten für ein rundum gelungenes Golferlebnis.

Aller guten Dinge sind zehn

Drei interessante, liebliche 9-Loch-Plätze, zwei Top-Anlagen der Leading Golf Courses Kategorie und fünf abwechslungsreiche Kurse, die wunderbar in die Landschaft eingebettet sind, mit gepflegten Fairways und Grüns – hier sollten Golfer jeden Levels und Vorlieben das passende finden. Im Übrigen haben sich die Platzbetreiber darauf verständigt, auf ökologische Bewirtschaftung zu achten – auch wenn der Biber am Golfplatz Am Mondsee seine eigene Ansicht von Nachhaltigkeit hat. Die Golfplätze mit parkähnlichen Strukturen sind jedenfalls zu wertvollen Rückzugsgebieten für seltene Arten geworden.

Golf Green direkt am See

Golf & Seen
bietet perfekte Spielbedingungen schon im Frühling,
Ausblicke und Panoramen, traumhafte Kulisse,
Natur pur und Lebensfreude

Energie tanken und aktiv sein

Golf ist zwar die schönste Nebensache der Welt, aber es gibt noch andere wunderbare sportliche Betätigungen. Und bei einem Urlaub rund um die Seen kommt man wie von selbst in Bewegung, spürt man doch überall die frische, klare Alpenluft. Ob Biken oder Wandern, Tennis oder Schwimmen, das sportliche Spektrum ist groß. Ein bisschen Kultur und Geschichte darf es aber auch sein. Unbedingt einplanen: einen Tagesausflug in die barocke Stadt Salzburg. Die Altstadt hat viel Flair und gehört vollständig zum UNESCO-Weltkulturerbe. Man kann sich hier getrost zwischen den schmalen Gassen verlieren und die hübschen Gebäude aus dem Mittelalter und Barock bestaunen. Die Mozartstadt hat einen gewissen Zauber, den man schwer beschreiben kann – das harmonische Zusammenspiel von Kunst und Kultur, Tradition und Moderne verzaubert einfach. Alljährlicher Höhepunkt ist das kulturelle Treiben, wenn die hochkarätigen Salzburger Festspiele zu Oper, Konzerten und zum berühmten Jedermann am Domplatz rufen. Sightseeing-Pflichtpunkte zum Abhaken: der Dom, die Getreidegasse, der Mirabellgarten, die prächtige Festung, die über der Stadt thront, und das Café Fürst, wo es die einzige Original-Mozartkugel zu kaufen gibt.

Via Culinaria

Apropos Genuss: Auch kulinarisch wird man im ganzen SalzburgerLand auf höchster Stufe verwöhnt. Zehn thematische Genusswege entlang der „Via Culinaria“ garantieren Gaumenfreuden für jeden Geschmack. Ob Bodenständiges auf der rustikalen Almhütte oder ein stilvolles Menü im Haubenlokal. Sucht euch einen Schwerpunkt aus und dann einfach losfahren: ob es der Genussweg für Feinschmecker, für Fischliebhaber, Fleischtiger oder lieber für Kräuter- und Käsefans sein soll, ist Sache des Geschmacks. Aber alle rund 330 Genussadressen haben eines gemeinsam: Engagierte Köche haben es sich in Zusammenarbeit mit Produzenten und Landwirten zum Ziel gesetzt, das kulinarische Erbe ihrer Heimat einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. In Sachen Bio übernimmt das SalzburgerLand eine echte Vorreiterrolle: Knapp 60 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche wird nachhaltig bewirtschaftet. Und das schmeckt man!

Das Zusammenspiel von Natur, Bergen, Seen, Gastlichkeit und Kulinarik machen das SalzburgerLand zur idealen Golfdestination und die historische Stadt Salzburg bietet für Urlauber das I-Tüpfelchen an Vergnügen. Natur pur und Lebensfreude

SalzburgerLand Golf Alpin Card

So gestärkt geht man dann wieder auf die Runde. Eine hervorragende Option dafür ist die SalzburgerLand Golf Alpin Card, wenn man mehr als einen Platz spielen will. Sie ist wahlweise mit drei, vier oder fünf Greenfees in allen Golf Alpin Partnerclubs und über 20 Partnerhotels erhältlich, an sieben Tagen die Woche gültig. Gespielt werden kann damit in allen Golf Alpin Partnerclubs im SalzburgerLand und im steirischen Ennstal mit dem GC Schloss Pichlarn und dem GC Schladming Tauern sowie in den Partner-Abspielclubs der benachbarten Bundesländer Steiermark, Oberösterreich und Kärnten sowie im benachbarten bayerischen Berchtesgadener Land. (Allerdings nicht in allen Clubs der Golf und Seen Region, deshalb lieber vorher online schauen). Und sollte am Jahresende noch die eine oder andere Runde offen sein, kann die auch im darauffolgenden Jahr eingelöst werden. Ein Grund, wiederzukommen! Mit seiner facettenreichen Landschaft ist das SalzburgerLand das ideale Golfterrain. An Vielfalt und Abwechslungsreichtum sind die Golf Alpin Partnerplätze kaum zu toppen. Ob man den Abschlag in gesunder Höhenluft auf über 1.000 Meter Seehöhe im Salzburger Golfclub Lungau macht, der Blick beim Spiel im GC Zell am See-Kaprun-Saalbach am schneebedeckten Gletscher des Kitzsteinhorns hängenbleibt, oder man sich in einem der schönsten 9-Loch-Plätze Österreichs, dem Country- und Golfclub Salzburg Klessheim, vom geschichtsträchtigen Ambiente verzaubern lässt – bei SalzburgerLand findet jeder seinen Lieblingsplatz. Wer sportliche Herausforderungen sucht, der kann an hochkarätigen Turnieren im SalzburgerLand teilnehmen, zum Beispiel am Sky Golf Cup in Pichlarn oder im Juli in Zell am See.

SalzburgerLand-Botschafter

Einer, der fast alle der Golf Alpin Plätze kennt, ist Profigolfer Matthias Schwab. Er ist offizieller SalzburgerLand-Botschafter, und das aus voller Überzeugung. „Die Plätze sind in puncto Design, Zustand und Kulisse herausragend. Vor allem die einzigartigen Aussichten auf die Berge und die frische Luft suchen ihresgleichen. Aber auch die Nähe zur Stadt Salzburg mit ihrer historischen Altstadt und dem Kulturangebot von Weltformat trägt viel zur Attraktivität des SalzburgerLandes als Golf-Destination bei“, so Schwab.

Fotos: SalzburgerLand Tourismus GmbH/Markus Berger, Wolfgang Weinhäupl, YRO, Marco Riebler

Weitere Artikel zum Thema Reise

La Cala Golf Hotel Spa Andalusien

35 Jahre La Cala – Das Golfmekka Andalusiens feiert Geburtstag

| Reise | No Comments
Feliz Cumpleaños – Mitten in der bezaubernden Schönheit der hügeligen spanischen Landschaft der Costa del Sol liegt La Cala, etwas ab vom Trubel der Küste, ruhig und idyllisch, aber mit…
Mondsee, Reisetipp für Golfer

Golf & Seen – Eine Komposition aus den schönsten Farben der Natur

| Reise | No Comments
Dieses Mal sind wir ganz „Austria“ und deswegen darf die Region mit dem schönsten Farbenspiel auf dem Golfplatz nicht fehlen: die Regionen der schönsten Seen im Salzkammergut und Salzburger Land.
Navarino Agora hier kann man einen perfekten Golf- Urlaub erleben

Costa Navarino – und sein besonderes Licht

| Reise | No Comments
Das Costa Navarino, gelegen in der malerischen Landschaft des südwestlichen Peloponnes in Griechenland, ist ein Juwel unter den Golfresorts weltweit. Harmonisch in die Schönheit der messenischen Küste eingebettet, bietet das…