fbpx
Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.





Alcanada Club House Okto

Der Club de Golf Alcanada – Mallorca

Zugegeben: Wir mussten uns einen Ruck geben, um zum Golfspielen von Palma nach Alcudia zu fahren – eine knappe Stunde Autofahrt, von einem Ende der Insel ans andere, sind auf Mallorca ja eine halbe Weltreise. Allerdings hatten wir zu viel Gutes vom Club de Golf Alcanada gehört, als dass wir uns diesen entgehen lassen wollten.

Robert Trent Juniors Golf-Idyll im Osten Mallorcas

Erster Eindruck: Das Meer ist nah, die Aussicht auf die Bucht von Alcudia und den Leuchtturm Alcanada grandios. Die Architektur der Clubanlagen wirkt edel, aber unaufdringlich. Driving Range, Putting Green, Chipping Area – alles top gepflegt und ohne weite Wege zu erreichen.

Alcanada Hole 7
Das Golfresort bietet einen wundevollen Blick (Foto: Club de Golf Alcanada)

ES GEHT AUF UND AB

Gleich nach dem ersten Abschlag ist klar: Das wird kein Sonntagsspaziergang. Auf dem Platz warten Löcher, die Überlegung erfordern und teilweise spektakulär sind. Die ersten Bahnen verlaufen in eine leichte An-
höhe hinein. Gepflegte Fairways, clever gesetzte Bunker mit gutem Sand, ondulierte und schnelle Greens. Lediglich eine gute Übersichtskarte vom Loch an jedem Abschlag würden wir uns wünschen. Aber ok, der Laser gibt sein Bestes. Dann geht es plötzlich nach unten, das Gelände fällt in Richtung Meer ab. Uns erwartet ein langes Par 5 mit einem Blick, der nur noch von der Aussicht zwei Bahnen später getoppt werden kann. Auf den hinteren neun Löchern werden die Bahnen teilweise lang und eng, bleiben aber immer fair. Jede Bahn bietet eine andere Besonderheit. Der Platz ist heute nicht überfüllt, deshalb gehen wir erst nach vier Stunden vom 18. Green. Gleichzeitig halten wir fest: Diesen Platz muss man mindestens zweimal spielen, um ihn in all seinen Facetten auszukosten!

Impressionen Golfclub Alcanada
Im Proshop (links unten) befindet sich auch die Rezeption des Club de Golf Alcanada. Das Halfway-House bietet sich für eine genussvolle Pause an (rechts).

Genuss mit Aussicht

Wir lassen uns auf der Terrasse des Clubhauses nieder und genießen die Aussicht auf den Platz und das tiefblaue Mittelmeer. Dazu gönnen wir uns ein Glas Wein und frischen Fisch. Lecker! Das Club-Restaurant ist sogar noch besser besucht als die Greens – scheinbar kommen einige Feinschmecker nur wegen des Restaurants in den Club. So kann man einen gelungenen Golf-Tag perfekt ausklingen lassen!

Alle Infos zum Club

  • der Club de Golf Alcanada wurde 2003 von Hans-Peter Porsche gegründet
  • Golf-Architekt Robert Trent Jones Jr. schuf die Architektur des Platzes in Harmonie mit der vorgegebenen Landschaft eines ehemaligen Landgutes
  • Greenfee für 18 Loch: Hauptsaison (16.3.–31.5. und 23.9.– 7.11.) 150 Euro, Nebensaison 135 Euro, im Winter (Mitte Nov. bis Mitte Feb.) 105 Euro
  • das Handicap-Limit auf dem Par-72-Platz liegt bei 35 für Damen und 33 für Herren