Skip to main content
Reise

Andalusien – Nicht nur zum Golfen

14. November 2022
Reiseziel Andalusien

Das am südlichsten Zipfel des spanischen Festlandes gelegene Andalusien ist zweifelsfrei einfach ein schöner Flecken Erde.

Besonders in der Zeit, in der es hier zuweilen ungemütlich wird, ein fantastischer Ort um noch warme Sonnenstrahlen zu genießen, Tapas kredenzt zu bekommen, Kultur und Strandleben zu genießen und auf fantastischen Golfplätzen noch mal unter besten Bedingungen seine Fortschritte der Saison zu vertiefen. Andalusien ist für Golfer ein wahres Eldorado und bietet nicht nur eine große Dichte an Golfplätzen, sondern auch echte Perlen, darunter Valderrama, Real Club de Golf Sotogrande, San Roque, Finca Cortesin oder das La Hacienda Alcaidesa Links Golf-Resort. Alles Plätze auf denen man mal gespielt haben sollte. Nicht nur die Platzdesigner haben hier Einzigartiges geschaffen, viele der Plätze garantieren auch einen fantastischen Blick aufs Meer oder die Ausläufer der Sierra Nevada. Besonders auf den Club Finca Cortesin wird im kommenden Jahr die Welt blicken, wenn dort im September der Solheim Cup ausgetragen wird, das weibliche Pendant zum Ryder Cup. GOLFINO ist im übrigen einer der Sponsoren des Solheim Cups und hofft natürlich darauf, dass Markenbotschafterin Esther Henseleit für Europa an den Start geht.

Steilküste in Andalusien

Der Balcon de Europa, ein 60 Meter hohes Küstenplateau mit Traumblick. 

Doch beim warmen, bis in den November hinein sehr stabilen Wetter in Andalusien und den tollen Golfspielmöglichkeiten hören die Vorzüge Andalusiens nicht auf. Auch für ihre einzigartige Kultur ist die Region bekannt. Einst maurisch beeinflusst, kann man in Granada, Ronda und Cordoba noch heute in die Welt des muslimischen Berbervolkes eintauchen und die kulturellen Errungenschaften für Europa bewundern. Alhambra, Mesquita und die weißen Dörfer sind kulturelle Highlights. Aber auch Sevilla und sein größtes historisches Stadtzentrum Europas, Cadiz, die älteste Stadt Westeuropas, die neben einer schönen Altstadt auch quirliges Strandleben bietet oder Jerez de la Frontera, bekannt für seine weltberühmten Sherry, warten darauf entdeckt zu werden.

Blick auf Ronda

Ronda tront auf einem gigantischen Felsplateau mit malerischer Altstadt. 

NATUR UND ERHOLUNG

30 Prozent der Fläche Andalusiens sind naturgeschütztes Gebiet. Die Naturräume in Andalusien reichen von den schneebedeckten Gipfeln bis hin zu Wüsten der Sahara und bieten Wanderern und Besuchern einen riesigen Schatz an natürlichen Landschaften und eine einzigartige Flora und Fauna. Also wir würden sagen die nächste Rundreise führt durch Andalusien. Ach ja, und wenn Ihr ein bisschen Erholung braucht – es warten viele Kilometer feinster Sandstrand auf Euch. Wenn Ihr das Wasser lieber wärmer mögt, solltet Ihr diesseits von Gibraltar auf der Mittelmeerseite an der Costa del Sol Eure Körper baden. Hinter dem südlichsten Zipfel des europäischen Festlandes an der andalusischen Costa del la Luz wartet der kühlere Atlantik auf Euch. Aber da wir ja auch in diesem Jahr möglichst nur noch kalt duschen sollen, merkt man den kleinen Unterschied wahrscheinlich gar nicht. Wir sind ja dann abgehärtet.

Das könnte Dir auch gefallen

Golf Guide Mecklenburg-VorpommernReise
21. Oktober 2022

Neuer Golf Guide für Mecklenburg-Vorpommern

Gemeinsam mit Landtagspräsidentin Birgit Hesse und Wirtschaftsminister Reinhard Meyer stellte Rüdiger Born, Präsident des Landesgolfverbandes, den neuen Golf Guide Mecklenburg-Vorpommern im Schloss der Landeshauptstadt vor. Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft,…