fbpx
Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.





pressrelease 847 warrenlittle - PGA Tour veröffentlicht neuen Turnier-Kalender - so soll es weitergehen

PGA Tour veröffentlicht neuen Turnier-Kalender – so soll es weitergehen

Die weltweite Pandemie, die das Covid-19-Virus ausgelöst hat, macht auch vor dem Golfsport keinen Halt. Immer wieder werden weitere Turniere abgesagt oder verschoben. Nun hat die PGA Tour einen neunen Turnier-Kalender veröffentlicht, der zeigen soll, wie es in den kommenden Monaten weitergeht.

Ziemlich genau ein Monat ist es her, dass die Players Championship mitten im Turnier unterbrochen werden mussten. Die rasche Verbreitung des Coronavirus hatte zu dieser drastischen Maßnahme geführt. Seither sitzen die Golfprofis nun schon zu Hause und warten ebenso sehnsüchtig wie wir darauf, dass sie endlich wieder auf den Platz dürfen und die Saison weitergeht.

Die PGA Tour hat nun einen neunen Kalender veröffentlicht, wie es mit der PGA Tour Saison 2019/2020 weitergehen soll. Wieder sind viele Turniere von den neuen Ansetzungen betroffen. Mit der RBC Canadian Open und der Barbasol Championship wurden zwei weitere Turniere abgesagt, viele andere verschoben. Die Verantwortlichen der US-Tour gaben nun aber bekannt, dass der Turnierbetrieb mit der Charles Schwab Challenge in Fort Worth im US-Bundesstaat Texas vom 11. bis 14. Juni wieder starten soll. Das Event im Colonial Country Club soll, wie auch mindestens die folgenden drei PGA-Turniere, ohne Zuschauer stattfinden. Ursprünglich war das mit 7,5 Millionen Dollar dotierte Turnier für den 21. bis 24. Mai im Tourkalender der PGA angesetzt.

Der Zeitpunkt zum Wiedereinstieg in die Saison sei allerdings noch nicht in Stein gemeißelt, denn laut PGA-Tour-Commissioner Jay Monahan, habe die Gesundheit und Sicherheit der Menschen weiterhin Priorität Nummer eins. Abgeschlossen werden soll die Saison dann am 7. September, mit der Tour Championship. 22 Turniere wurden in der laufenden Fed Ex Cup-Saison bereits gespielt. Mit der Neuansetzung kommen nun noch 14 weitere hinzu, sodass die Saison 2019/2020 am Ende 36 Turniere umfassen soll. Der Start für die kommende Saison (2020/2021) ist dann mit der Safeway Open, direkt im Anschluss an die Vorsaison, für den 10. – 13. September geplant.

 

Die verbleibenden 14 Turniere im Überblick:  

 

  • 8. – 14. Juni: Charles Schwab Challenge, Colonial Country Club, Fort Worth, Texas
  • 15. – 21. Juni: RBC Heritage, Harbour Town Golf Links, Hilton Head, South Carolina
  • 22. – 28. Juni: Travelers Championship, TPC River Highlands, Cromwell, Connecticut
  • 2. – 5. Juli: Rocket Mortgage Classic, Detroit Golf Club, Detroit, Michigan
  • 6. – 12. Juli: John Deere Classic, TPC Deere Run, Silvis, Illinois
  • 13. – 19. Juli: the Memorial Tournament presented by Nationwide, Muirfield Village Golf Club, Dublin, Ohio
  • 20. – 26. Juli: 3M Open, TPC Twin Cities, Blaine, Minnesota
  • 27. Juli – 2. August: World Golf Championships-FedEx St. Jude Invitational, TPC Southwind, Memphis, Tennessee
  • 27. Juli – 2. August: Barracuda Championship, Tahoe Mountain Club (Old Greenwood), Truckee, California
  • 3. – 9. August: PGA Championship, TPC Harding Park, San Francisco, California
  • 10. – 16. August: Wyndham Championship, Sedgefield Country Club, Greensboro, North Carolina
  • 17. – 23. August: THE NORTHERN TRUST, TPC Boston, Norton, Massachusetts
  • 24. – 30. August: BMW Championship, Olympia Fields Country Club (North), Olympia Fields, Illinois
  • 31. August – 7. September: TOUR Championship, East Lake Golf Club, Atlanta, Georgia