fbpx
Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.





Achim Battermann/ DGV

Der neue Schatzmeister von Golf-Europa

Stellvertretender DGV-Präsident Achim Battermann verantwortet zukünftig Finanzen der EGA.

Bei der jährlichen Mitgliederversammlung des Europäischen Golfverbandes (EGA) wurde am Samstag, den 14. November 2020 der Stellvertretende Präsident des Deutschen Golf Verbandes (DGV), Achim Battermann, einstimmig  für zwei Jahre zum Honorary Treasurer des europäischen Dachverbandes des Golfsports gewählt. Die Versammlung, zu der die Repräsentanten der 47 Mitgliedsnationen, darunter auch der DGV, zugeschaltet waren, fand dabei erstmals als Online-Veranstaltung statt. DGV-Präsident Claus M. Kobold freut sich für seinen Stellvertreter. „Das ist eine tolle Bestätigung für die Arbeit von Achim Battermann. Es wird auch in Europa sehr wohl wahrgenommen, dass wir in Deutschland – mit Achim Battermann als Schatzmeister in führender Position – solide und gut wirtschaften. Er wird genau diese gewissenhafte Arbeit auch für die EGA leisten – zum Wohle aller Nationalverbände.“ Der 72-jährige Frankfurter und passionierte Golfer wird damit zugleich in das EGA Executive Committee berufen, also quasi in den Vorstand des europäischen Dachverbandes. „Es ist für uns und alle Golfanlagen in Deutschland wichtig, einen starken Vertreter im entscheidenden Lenkungsgremium der EGA zu haben, denn schließlich sind wir auch gemäß der Anzahl der registrierten Mitgliedschaften die größte Nation“, stellt Battermann die Bedeutung der neuen Aufgabe heraus. Der Stellvertretende DGV-Präsident blickt mit Spannung auf die internationale Herausforderung, die EGA, ein Verband, der europaweit 4,13 Millionen registrierte Golfer vertritt, an entscheidender Position mit gestalten zu können: „Mich interessiert der vertiefende Blick für die Situationen auch der anderen Nationen – man sieht vergleichbare Entwicklungen und lernt von verschiedenen Lösungen. Das alles  auch vor dem Hintergrund, dem DGV ein noch besseres Gehör in Golf- Europa zu verschaffen,“ gibt Battermann sich selbst ein hohes Ziel.