fbpx
Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.





Golfer mit Smartphone auf dem Golfplatz

Digitale Scorekarten – Ein neuer Service des DGVs

Der DGV bietet mit den digitalen Scorekarten einen neuen Service für alle Golfer.

Digitale Scorekarten in der GolfClix App

Foto: GolfClix GmbH

Ab dieser Spielsaison ist der DGV-Ausweis auch in digitaler Form verfügbar. Die Digitalisierung ermöglicht die Nutzung digitaler Scorekarten. Spieler haben die Möglichkeit, sich mit ihren DGV-Ausweisdaten auf der neu eingerichteten Website golf-dgv.de zu registrieren und die vielseitigen Online-Services zu nutzen. Mit der App GolfClix können Spieler die vom DGV zertifizierte elektronische Scorekarte nutzten. Zusätzlich ist eine tagesaktuelle Anzeige des Handicaps auf dem Smartphone möglich. 

„GolfClix hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Golfspieler eine bedienerfreundliche und einfach zu verstehende digitale Lösung zu bieten. Unsere App ermöglicht dem Spieler nicht nur die einfache Nutzung der QeSC, sondern er kann zudem auf einen Klick seine gesamten Aktivitäten rund um den Golfsport organisieren, verwalten und buchen“

Daniel Albrecht, Geschäftsführer der GolfClix GmbH

 

Die digitale Darstellung gilt als offizieller Handicap-Nachweis. Im Zuge der Digitalisierung sollen Turniere zukünftig direkt nach dem letzten Putt ausgewertet und Informationen schneller übertragen werden können. Der digitale DGV-Ausweis kann zudem im Wallet beziehungsweise im Passbook des jeweiligen Smartphones gespeichert werden und steht damit auch offline zur Verfügung. 

 

Jetzt App downloaden:

GolfClix Google Play Store

GolfClix App Store

Kennen Sie schon das neue Handicap-System?
Das World Handicap System wird ab der Spielsaison 2021 in Deutschland und Österreich eingeführt. Es soll eine internationale Verbindung aller Golfer schaffen und eine einheitliche Berechnung des Handicaps ermöglichen.