fbpx
Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.





Sonnenschutz Aufmacher - Fitting für deine Haut – Sonnenschutz leicht gemacht

Fitting für deine Haut – Sonnenschutz leicht gemacht

Moderne Sonnenschutzprodukte machen es uns leicht, die schönsten Tage des Jahres unbeschwert zu genießen – zum Beispiel bei einer sonnigen Golfrunde. Erfahren Sie, worauf es beim UV-Schutz ankommt!

Sie kennen das bestimmt: Schon die ersten Sonnenstrahlen im Frühling wecken bei uns die Lust, Golf zu spielen und unseren geliebten Sport in der grünen Natur des Golfplatzes zu genießen. Wenn dann auch noch die Temperaturen in den zweistelligen Bereich klettern und wir unsere neuen Sommer-Golfoutfits ausführen können, werden das Training und die Runden auf dem Platz erst recht zum Vergnügen. Was allerdings viele unterschätzen: Auch bei uns in Deutschland kann die Sonne ab dem Frühjahr schon so intensiv scheinen, dass ungeschützter Haut bei einem längeren Aufenthalt im Freien Sonnenschäden drohen. Von besonderer Bedeutung sind dabei die UVA- und UVB-Strahlen. Sie können nicht nur zu Sonnenbrand führen, sondern auch im Kern einer Hautzelle nachhaltige Schäden anrichten. Zudem wird die Bildung von Kollagen beeinträchtigt, was die Hautalterung beschleunigt und die Faltenbildung verstärkt. Übrigens ist die Verwendung eines Sonnenschutzes in der Zeit von März bis Oktober auch bei bedecktem Himmel empfehlenswert, da die UV-Strahlung sogar durch dichte Wolken bis zu uns vordringt. Die gute Nachricht: Moderne Sonnenschutzprodukte sind heute so leicht und unkompliziert, dass es spielend einfach ist, sich beim Golf vor Sonnenschäden zu schützen. Ein gutes Beipiel sind die OIL CONTROL und SENSITIVE PROTECT Sonnenschutzprodukte von Eucerin®: Mit ultraleichten Texturen, die schnell einziehen und nicht kleben, bieten sie einen zuverlässigen UV-Schutz und ein angenehmes Hautgefühl.

GOLF'n'STYLE Aktion

DSC 5768 202x300 - Fitting für deine Haut – Sonnenschutz leicht gemachtIn vielen Golfclubs in Deutschland haben Sie aktuell die Möglichkeit, den ultraleichten und unkomplizierten Sonnenschutz Eucerin® Sensitive Protect 50+ zu testen, denn im Rahmen der Aktion „Fitting für Deine Haut” verteilen GOLF’n’STYLE und Eucerin® 20-ml-Probiergrößen des Produkts an die Mitglieder teilnehmender Golfclubs. Wenn Sie den Aufsteller der Aktion in Ihrem Club entdecken, nehmen Sie sich gern eine Probe mit und probieren Sie aus, wie angenehm leicht Sonnenschutz sein kann!

Welcher Sonnenschutz für wen?

Beim Sonnenschutz kommt es darauf an, das richtige Produkt für die individuellen Bedürfnisse zu finden. Gerade Sportlerinnen und Sportler bevorzugen Texturen, die nicht kleben, schnell einziehen und einfach aufzutragen sind. Sonnenschutz-Sprays machen es zum Beispiel besonders einfach, den Sonnenschutz während einer Golfrunde zwischendurch aufzufrischen. Das ist wichtig, da Schwitzen und der Kontakt mit Textilien die Wirkung des Sonnenschutzes verringern können. Durch ein erneutes Auftragen alle paar Stunden bleibt die schützende Wirkung jedoch erhalten. Auch Menschen mit öliger, zu Unreinheiten neigender Haut profitieren von einem Sonnenschutz mit einer leichten Textur.

Richtig auftragen für optimalen Schutz

Eine Eucerin® SUN-Anwenderstudie* hat gezeigt, dass bestimmte Körperareale beim Eincremen immer wieder vergessen werden. So waren bei Frauen durchschnittlich 14?Prozent der Körperoberfläche komplett ungeschu?tzt, bei Männern sogar 22?Prozent. Wichtig ist daher, Sonnenschutz gründlich auf alle Körperareale aufzutragen, die nicht mit Kleidung bedeckt werden. Die benötigte Menge des Sonnenschutz-Produktes wird dabei gern unterschätzt. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie das Produkt, nachdem es eingezogen ist, noch ein zweites Mal in gleicher Menge auftragen.

* Interne Beiersdorf Studie 2016: addierte Anwendung von Sonnenschutzprodukten bei 52 Testpersonen (29 Frauen, 23 Männer).

 

UV-Schutz Equipment für den Golfplatz

Um den Sonnenschutz für Ihre Haut während der Runde auffrischen zu können, gehört dieser unbedingt ins Golfbag. Weiteres Equipment für einen sonnigen Golftag sind eine schützende Kopfbedeckung, eine Sonnenbrille und Kleidung mit Sonnenschutz-Ausrüstung. Nicht vergessen: Auf alle Körperareale, die nicht durch Kleidung oder eine Kopfbedeckung geschützt sind, ein Sonnenschutzprodukt auftragen!

Die richtige Menge

Wenn es um die richtige Menge beim Auftragen des Sonnenschutzes geht, sind viele Anwender unsicher. Golferinnen und Golfer können sich aber ganz leicht vor Augen führen, wieviel Creme optimal ist – indem sie ihren Golfball in die Hand nehmen. Tatsächlich entspricht die Menge an Sonnencreme, die Erwachsene für eine optimale Schutzwirkung am Strand oder Pool auf den gesamten Körper auftragen sollten, in etwa dem Volumen eines solchen Balls. Tragen Sie Sonnencremes und -sprays in Zukunft also ruhig etwas großzügiger auf – die neuen leichten Texturen ziehen schließlich schnell ein, ohne ein klebriges Gefühl auf der Haut zu hinterlassen.

Das richtige FITTING für Ihre Haut beim Golf

Rechtzeitig eincremen!

Greifen Sie nicht erst nach dem Betreten des Golfplatzes zur Sonnencreme, sondern tragen Sie diese am besten schon zu Hause gründlich auf – mindestens 30 Minuten, bevor Sie sich der Sonne aussetzen. Die modernen UV-Filter wirken zwar sofort, trotzdem sollte man sich bereits vor der Sonnen-exposition eincremen, um bereits auf dem Weg zum Golfplatz geschützt zu sein. Damit Sie den Sonnenschutz später auffrischen können, gehört er unbedingt ins Golfbag. So sorgen Sie dafür, dass der auf dem Produkt angegebene Lichtschutzfaktor erhalten bleibt. Verlängern können Sie diesen durch das Nachcremen allerdings nicht.

 

Nicht an Creme sparen!

Damit das Sonnenschutzprodukt tatsächlich den Lichtschutzfaktor bietet, der auf seiner Packung angegeben ist, muss eine Menge von 2 mg Sonnenschutzmittel pro Quadratzentimeter Haut aufgetragen werden. Die Gesamtmenge für den Körper eines erwachsenen Mannes entspricht damit etwa dem Volumen eines Golfballs. Um nicht zu wenig Sonnenschutzmittel zu verwenden, empfiehlt sich die „Think twice“- Methode: Eine als angenehm empfundene Menge des Sonnenschutzproduktes wird zweimal im Abstand von ca. 15 bis 30 Minuten aufgetragen.

 

Ohren, Hals & Nase nicht vergessen!

Besonders gefährlich ist die Sonnenstrahlung für Sonnenterrassen wie Nase, Stirn, Nacken und Ohren. Gerade Letztere werden beim Eincremen aber oft vergessen, obwohl sie auch durch das Tragen eines Basecaps nicht vor der Sonne geschützt sind. Auch die Unterarme und Handrücken bekommen beim Golf viel Sonne ab und benötigen unbedingt einen entsprechenden Sonnenschutz.

Die Ultraleichten – Ultraleichter Sonnenschutz wie eine zweite Haut

Für das Gesicht

Die leichte Gel-Creme Eucerin® Oil Control Face hat eine ultraleichte, nicht fettende Textur. Sie klebt nicht und zieht schnell ein. Die sebumregulierende Oil Control-Technologie mit L-Carnitin und absorbierenden Pigmenten verleiht der Haut sofort ein trockenes, mattiertes Finish und einen langanhaltenden Anti-Glanz-Effekt von bis zu acht Stunden. Erhältlich mit LSF 30 und LSF 50+.

Perfekt auch am Strand

Der Sonnenschutz, der passt wie eine zweite Haut, sekundenschnell einzieht, 0?% Rückstände hinterlässt, nicht klebt und fettet sowie wasserfest und schweißresistent ist. Für höchsten Komfort in der Anwendung. Die ultraleichte Textur von Eucerin®  Oil Control Body hat einen langanhaltenden Anti-Glanz-Effekt und verhindert, dass Sand an der Haut haften bleibt. Erhältlich mit LSF 30 und LSF 50+.

Ideal beim Golf

Eucerin® Sensitive Protect Sun Spray Transparent Dry Touch ist ein ultraleichter, transparenter Sonnenschutz. In der praktischen Sprühflasche lässt es sich auch über Kopf anwenden und erreicht so selbst schwer zugängliche Hautpartien. Dadurch ist es besonders bequem, den wasserfesten Sonnenschutz zuverlässig und sogar allein auf- und regelmäßig nachzutragen – das überzeugt selbst Sonnenschutzmuffel! Auch behaarte Körperregionen wie Männerarme und -beine sind mit dem Spray spielend leicht und angenehm geschützt. Erhältlich mit LSF 30 und LSF 50.

Pigmentflecken effektiv vorbeugen

Wenn Sonnenstrahlen auf unsere Haut treffen, wird die Produktion des Hautfarbstoffs Melanin angeregt. Dieser sorgt dafür, dass wir braun werden, kann aber auch zu dunklen Pigmentflecken führen, die das Hautbild unregelmäßig erscheinen lassen. Gegen diesen Effekt helfen Sonnencremes mit dem Wirkstoff Thiamidol, der die Melaninproduktion an ihrem Ursprung hemmt. Dieser ist z.B. in den Pigment Control Sun Fluids von Eucerin® enthalten.

Machen Sie jetzt bei unserem exklusiven Gewinnspiel mit!