Skip to main content
Golf

Das neue Nr. 1 Golfressort weltweit – Gleneagles

18. Dezember 2021März 15th, 2022

Gleneagles, dass kultig schottische Hotel und die globale Luxusdestination wurde zum weltweit besten Golf Resort außerhalb der USA gekürt. Der zweite Platz ging an das Bandon Dunes in Oregon.

Eine wichtige Auszeichnung, die schon The Glorious Playground mehrmals erhalten hat. Das 850 Hektar große Anwesen in Perthshire ist seit acht Jahren in Folge die absolute Nummer eins unter den Golfresorts in Großbritannien und Irland. Gleneagles ist außerdem der einzige Veranstaltungsort in Europa, der sowohl den Ryder Cup (2014) als auch den Solheim Cup (2019) ausgetragen hat. Auch nächstes Jahr, vom 20. bis 24. Juli begrüßt das Hotel die Senior Open, präsentiert von Rolex auf dem King’s Course.

 

Conor O’Leary, Managing Director von Gleneagles, kommentierte diese jüngste globale Auszeichnung wie folgt: “Unser Ziel ist es immer, unseren Mitgliedern und Gästen die besten Erfahrungen zu bieten, wenn sie bei uns sind. Unser Platz 2 in diesem aktuellen Ranking der Golf World Top 100 World Resorts würdigt die Bemühungen von über 1.000 Mitarbeitern, die unermüdlich daran arbeiten, einen herzlichen, freundlichen Fünf-Sterne-Service zu bieten. Seit 2015 unter dem neuen Eigentümer von Ennismore, haben wir weiterhin bedeutende Investitionen in unserem gesamten Unternehmen getätigt und jeden Aspekt des Kundenerlebnisses neu erfunden, einschließlich der jüngsten Renovierung unserer weltweit führenden Spa-Einrichtungen.”

 

Erst letzten Monat wurde Gleneagles bei den jährlichen IAGTO Sustainability Awards, die in Zusammenarbeit mit der GEO Foundation for Sustainable Golf vergeben werden, für das Engagement für nachhaltige Praktiken und die Bemühungen um die Förderung des gesellschaftlichen Engagements ausgezeichnet. Die drei Meisterschaftsgolfplätze von Gleneagles sind alle in zahlreichen Top-100-Rankings vertreten. Der King’s und der Queen’s Course, die als James Braid-Klassiker gelten, wurden in den letzten Jahren umfassend renoviert und erhielten ihr ursprüngliches “Inland Links”- und Heidedesign zurück. Der PGA Centenary Course, ein makelloses, modernes Design von Jack Nicklaus, war Schauplatz einiger der dramatischsten Momente des Golfsports. Zuletzt gewann die Norwegerin Suzann Pettersen den Solheim Cup für das Team Europa mit einem Putt in letzter Sekunde auf dem 18ten Grün des Finaltages.

 

Abseits der Fairways können sich die Gäste von Gleneagles im Hotel entspannen, wo eine Fülle von Speise- und Getränkeoptionen auf sie warten, darunter The Strathearn, das theatralische französisch-schottische Speiseerlebnis, die Birnam Brasserie, ein entspanntes Restaurant im mediterranen Stil, dass die beste italienische und französische Küche serviert oder ein Toast auf das Spiel des Tages im Auchterarder 70 mit Blick auf die 18. Gleneagles bietet außerdem über 50 Freizeitaktivitäten an, darunter Fliegenfischen, Falknerei, Radfahren, Geländewagenfahrten, Reiten und Bogenschießen. Die Gäste können auch eine Reihe von Freizeiteinrichtungen nutzen, wie den Pitch-and-Putt-Platz, Rasenspiele und Tennisplätze im Freien.

 

Chris Bertram, Redakteur von Golf World’s Top 100 World Resorts, sagte über Gleneagles: “Meiner Meinung nach gibt es kaum einen Zweifel daran, dass Gleneagles eines der besten Allround-Golfressorts der Welt ist. Es zeichnet sich in allen Kategorien aus und ist unübertroffen, was die Unterbringung und die Annehmlichkeiten außerhalb des Golfsports betrifft. In Gleneagles ist für jeden etwas dabei, ungeachtet des Alters und der Interessen, jeder wird Gleneagles lieben, es ist einfach ein besonderer, besonderer Ort”.