Logo Golf'n'Style png

Abonnieren Sie den Golf’n’Style Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um die Themen Golf, Lifestyle und Reisen!

Folgen Sie uns auf:

Beginnen Sie Ihre Suche indem Sie im Eingabefeld etwas eingaben und dann die EINGABETASTE drücken, um die Suche zu starten. Drücken Sie Esc, um abzubrechen.
Pilates Übung Baby Swan

Teil 2: THE DART & BABY SWAN

Unsere Schultern und der Rücken werden beim Golfen besonders stark beansprucht – denn während des Golfschwungs, einer für unseren Körper eher unnatürlichen Bewegung, lasten hohe Rotationskräfte auf diesen Partien. Wir zeigen Ihnen gezielten Pilates-Übungen, mit welchen Sie die Muskulatur im Bereich der Schultern, des Rückens und der Lendenwirbelsäule stärken und so Verletzungen und Verspannungen vorbeugen können.

Vorbereitende Übung ``The Dart``

Übung ``Baby Swan``

HINWEIS Achten Sie während der gesamten Bewegung auf ein Gefühl von Länge in der Wirbelsäule. Beginnen Sie zunächst mit kleinen Bewegungen und steigern Sie sich mit zunehmender Beweglichkeit.

Der Experte

Unser Experte Christian Lutz ist Pilates-Therapeut, Trainer für Yoga und Heilpraktiker. Seit 2008 betreibt er das Pilates-Studio „Pilatespeople” in Hamburg, wo er Einzel- und Gruppentraining anbietet. Er sagt: „Grundsätzlich ist Pilates für jeden geeignet. Jeder kann in seinem eigenen Tempo trainieren. Wichtig ist nur, dass man es regelmäßig macht.” Chritian Lutz ist zudem als Ausbilder und Referent für verschiedene Fortbildungsinstitute im Sport- und Therapiebereich tätig. Gemeinsam mit Stefanie Rahn hat er 2017 den Ratgeber „Pilates: Das komplette Trainingsbuch” veröffentlicht.